„Mutiny“ Working Class History T-Shirt des Monats tailliert (Vorbestellung)

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
  • made with dignity in Kroatien von einer selbstorganisierten Arbeiterinnen-Kooperative ohne Boss
  • 100% indische Biobaumwolle, gekämmt, weicher Griff
  • 0% Elasthan im Stoff, auch nicht im Rib
  • Single Jersey, 160 g/m²
  • Farbe: weiß (gefärbt mit AZO-freien Farben im Einklang mit den gängigen internationalen Öko-Standards)
  • Rundhalsausschnitt

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Art.-Nr.: SV054-G Kategorie:

Beschreibung

Working Class History T-Shirt des Monats von dna merch. Dieses Shirt ist nur in streng limitierter Auflage bis zum 30. November erhältlich. Das Nähen und Bedrucken dauert etwa vier Wochen. Die Teile werden bis zum 10. Januar 2023 von Deutschland aus verschickt.

Am 3. November 1918, wenige Tage nach dem Wilhelmshavener Aufstand, bei dem sich deutsche Matrosen weigerten, eine selbstmörderische Offensive gegen die Briten zu starten, marschierten Tausende von Matrosen und zivilen Unterstützer*innen in Kiel auf ein Militärgefängnis zu, in dem Meuterer festgehalten wurden. Polizei und Soldaten stellten sich den Demonstranten entgegen und eröffneten das Feuer, wobei mindestens neun Menschen getötet und viele weitere verletzt wurden. Der Vorfall markierte den Beginn des sogenannten Kieler Matrosenaufstands. Am folgenden Tag schlossen sich Tausende weitere Matrosen den Demonstrationen an und die Arbeiter*innen in der Stadt streikten. Der örtliche Admiral, der sich der Loyalität seiner eigenen Truppen nicht sicher war, erklärte sich bereit, die inhaftierten Meuterer freizulassen.

Im Folgenden breitete sich die Rebellion von Kiel aus und die sogenannte deutsche Novemberrevolution nahm Fahrt auf. Bereits am 4. November trafen in Berlin die ersten Matrosen aus Kiel ein, um den Aufstand gegen Kaiser Wilhelm II. und den Krieg in die Hauptstadt zu bringen. Indes war Kiel unter der Kontrolle von 40.000 Seeleuten und Arbeiter*innen. Gustav Noske, eine führende Figur der SPD, wurde von Prinz Max nach Kiel geschickt, um Ruhe und Ordnung wiederherzustellen. Leider wählten ihn die jahrelang im Gehorsam gegenüber Partei- und Gewerkschaftsfunktionären geschulten Matrosen und Arbeiter*innen zum Vorsitzenden des Kieler Soldatenrates, ohne zu ahnen, dass sie einen großen Fehler machten. Der Mann, dem sie vertrauten, schrieb später an diesem Tag in sein Tagebuch: „Ich bin im Herzen der Meuterei, die ich verurteile und beenden will“.

Zum Design: Die Zeichnung stammt dieses Mal von Henry vom Eisenhüttenstädter DIY-Label Steeltown Records. Henrys Entwurf ehrt die mutigen Seeleute und Arbeiter*innen, die 1918 in Kiel gemeinsam gegen Krieg und Kaiser rebellierten. Das Schiff in der Zeichnung trägt den Namen „Mutiny“, englisch für Meuterei bzw. Aufstand. Das darauf gesprühte Herz symbolisiert Anerkennung und Respekt für den Mut der Seeleute und Arbeiter*innen von damals. Etwas subtiler nimmt dieses „Herz für Meuterei“ auch Gustav Noskes Negativdarstellung Kiels als „Herz der Meuterei“ aufs Korn.

This post is also available in: English

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Material

100% Baumwolle

Größe

XS, S, M, L, XL, XXL, 3XL

Farbe

Weiß

Label / Brand

dna merch