Neue Releases: Docnest – Born To Be Riot & Enraged Minority – A World To Win

Weiter geht’s mit zwei sehr geilen Releases in diesem Frühjahr, bei denen wir stolz sind, involviert sein zu dürfen:

Docnest – Born To Be Riot (FFM056)

Zwei Mics und zwei rauchige Stimmen aus Hamburg. Politische Inhalte und gesellschaftliche Themen treffen auf Selbstironie und eine gesunde Abneigung zur allgemeinen Verkartoffelung. Ein bunter Kessel an Schabernack und Verbalitäten wird verpackt in Wortakrobatik und Witz.

Am 15.6. kommt mit BORN TO BE RIOT das erste Album von DOCNEST auf Vinyl bei Fire and Flames Music, serviert wird das Ganze auf Boom Bap Beats von Stormi und Nezahr und Cuts von Spion Y. Captain Gips gibt sich ebenfalls die Ehre und fertig ist das Machwerk in gewohnt kaltschnäutziger Manier.

Hier vorbestellen!

Enraged Minority – A World To Win (FFM057)

Das neue full-length Album der Freiburger ENRAGED MINORITY will mit Herzblut und klassenkämpferischer Attidüde die Scheiße dieser Welt verarbeiten und dieser eine hoffnungsvolle, solidarische Perspektive entgegensetzen. Streetpunk wie er sein muss: Ein powervoller Mix aus klassischem Oi! und Hardcore Punk mit einigen Ska und Rock’n Roll Einflüssen sowie politischen Texten.

Das Album kommt im Mai als LP und CD bei Fire and Flames Music und Casual Records.

#Catalunya: It‘s time for solidarity!

Wenn die internationale antifaschistische Linke die Freilassung von Carles Puigdemont fordert, geht es ihr dabei um viel mehr als nur um die die Freiheit eines bürgerlichen Liberalen, der es mit respektabler Konsequenz gewagt hat, als Teil der heterogenen katalanischen Unabhängigkeitsbewegung den post-franquistischen Spanischen Zentralstaat herauszufordern. Dahinter steht vielmehr die die Forderung nach der Freilassung aller politischen Gefangenen im Spanischen Staat. Und dahinter steht eine unbedingte politische Zurückweisung des repressiven Agierens der rechts-autoritären Spanischen Regierung und der erneuten Handlangertätigkeit Deutschlands. Und vor allem steht dahinter auch die notwendige Verteidigung der Perspektive, die neoliberale Alternativlosigkeit in Europa zu überwinden und entgegen dem Rechtsruck ein egalitäres, selbstverwaltetes und solidarisches Gesellschaftsmodell zu entwickeln, das in der Programmatik und Praxis starker Akteure der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung längst verwirklicht wird.

Freiheit für die katalanischen politischen Gefangenen – Llibertat presos polítics!

Kampf dem Post-Franquismus – Visca la república catalana!

Hoch die internationale Solidarität – Solidaritat Internacional Antifeixista!

[ITEM OF THE WEEK] Ebri Knight – Guerrilla CD

Catalan folk rockers Ebri Knight presenting their fourth album „Guerrilla“. With this new work, Ebri Knight strengthen their sound by providing a more galvanic and forceful base for their songs without losing a point of the folk character that makes them so recognizable. Content related the guerrilla is a symbol of struggle with referents such as the Maquis, the historic Bandoleros or the Latin American struggles. But it is also a symbol of self-organization, of secrecy and fighting side by side against injustice. And that is what Ebri Knight claims, aware of the current situation in the country. It is also a work full of references and tributes; to women, to the poet Miguel Hernández, to the Kurdish and Irish peoples, to the workers‘ movement, to the International Brigades … A direct and forceful 12-track disc that aims to convey a message of hope, struggle and solidarity. Highly recommended by Fire and Flames!

Get your copy here: Ebri Knight – Guerilla CD

Moscow Death Brigade – Boltcutter LP/CD/DIG. (FFM055)

Moscow Death Brigade Boltcutter[OUT NOW!]

Willkommen in dieser kranken Welt: Moscow Death Brigade’s neues Album „Boltcutter“ JETZT als LP, CD und DIGITAL auf Fire and Flames Music und Rebel Sound Records. 12 Killerbee-Tracks Circle Pit Hip-Hop des nächsten Levels – gegen Rassismus, Faschismus, Sexismus und Bigotterie – um Rebellion, Subversion, Respekt und Einigkeit aller Abtrünnigen weltweit zu unterstützen.

Moscow Death Brigade ist im Februar auf Tour in Deutschland, Polen und der Schweiz, inklusive Support-Shows für Feine Sahne Fischfilet und zwei Double-Release Gigs mit What We Feel und Mister X am 23.2. im SO36 Berlin (+ Stage Bottles) und am 24.2. in der Alten Meierei Kiel.

Get it here:

Moscow Death Brigade – Boltcutter LP
Moscow Death Brigade – Boltcutter CD
Digital auf iTunes, Spotify, GooglePlay, Amazon

Moscow Death Brigade – Boltcutter + What We Feel / Mister X – All Against All coming soon!

Das Jahr 2018 beginnt im Hause Fire and Flames Music mit zwei wirklichen Perlen: Am 26. Januar kommt das lang erwartete neue Album von Moscow Death Brigade und im Februar folgt das Split Release von What We Feel und Mister X.

Moscow Death Brigade – Boltcutter (FFM055)

Moscow Death Brigade legen endlich nach: 2014 erschien mit „Hoods Up“ erstmals überhaupt ein handfester Tonträger der Crew aus Moskau und MDB machte sich durch zahlreiche Touren und Konzerte in den letzten drei Jahren mit ihrem unverwechselbaren Mix aus Punk, Hardcore, Hip-Hop und Metal in Europa und weltweit zum bekanntesten Aushängeschild der russischen Szene. Mit „Boltcutter“ kommt nun das erste reguläre Album, auf dem die Band ihren schon bekannten Stilmix um Elemente aus Drum’n’Bass, Dancehall und Techno erweitert. Heraus kommt somit ein genre- und szeneübergreifendes musikalisches Statement, welches sich gegen Ungerechtigkeit, Hass, Dummheit und Ignoranz ausspricht und das Ziel hat, die verschiedenen Subkulturen an einen Tisch (bzw. in einen Club) zu bekommen.

Das neue Album erscheint als LP, CD und Digital auf Fire and Flames Music und Rebel Sound Records. Moscow Death Brigade ist im Februar auf Tour in Deutschland, Polen und der Schweiz, inklusive Support-Shows für Feine Sahne Fischfilet und zwei Double-Release Gigs mit What We Feel und Mister X am 23.2. im SO36 Berlin (+ Stage Bottles) und am 24.2. in der Alten Meierei Kiel.

Pre-Sale LP
Pre-Sale CD
Pre-Sale Limited CD Box

What We Feel / Mister X – All Against All (FFM054)

what we feel mister xNach einer längeren Sendepause sind auch What We Feel endlich mit neuem Material am Start: Zusammen mit den weißrussischen Oi!/Streetpunks Mister X legen sie ein wütendes Split-Release vor, auf der je vier neue Songs beider Bands zu hören sind, inklusive gegenseitiger Coverversionen und einer Interpretation von Feine Sahne Fischfilets „Komplett im Arsch“.

What We Feel, gegründet 2005, haben mittlerweile einen beachtlichen Weg hinter sich: Aus den anfänglichen Keller- und Kneipengigs sind mittlerweile große Konzerte und Festivalauftritte geworden. Nichtsdestotrotz machen sie weiterhin was sie am besten können: gradlinigen Hardcore ohne klischeebehaftet zu sein. Ihre Themen drehen sich um Freundschaft, Solidarität und den Kampf für die eigenen Überzeugungen. Dabei zählt für sie die Tat meist mehr als das Wort und der Leitfaden sind die Prinzipen von Hardcore und Punk.

Doch auf Musik alleine lassen sich What We Feel nicht beschränken, ihre Botschaften verbreiten sie auch in Filmen wie zum Beispiel „Ivan. Im Gedenken an unseren Freund“ (Russland) oder „Noise and Resistance“ (Deutschland) welche vielfach auf ihren Tourneen gezeigt und als Grundlage für Informations- und Diskussionsveranstaltungen werden. Seit Anfang unterstützt die Band regelmäßig verschiedene gemeinnützige Initiativen und Projekte durch Benefizkonzerte und Öffentlichkeitsarbeit auf ihren Tourneen.

Mister X haben sich 2003 in Grodno, West-Weißrussland, gegründet. Die Band ist Teil der kleinen aber aktiven, antirassistischen S.H.A.R.P. Szene in Weißrussland. Die Band stellt sich offen gegen Ignoranz und Vorurteile und duldet bei ihren Konzerten keine rassistischen, sexistischen, faschistischen, nationalistischen oder homophoben Verhaltensweisen.

Die Band wird über die Grenzen der ehemaligen Sovietrepublik hinaus als das Flaggschiff des Streetpunks aus Belarus gehandelt.

Die Texte von Mister X sind subkulturell geprägt, ihr Engagement für anarchistische Projekte und die Hausbesetzerszene in ganz Europa zeugen von einer konsequenten Ablehnung staatlicher Unterdrückungsmechanismen. Trotz der Gefahren für Leib und Leben von Antifaschist_innen in den ehemaligen Sovietstaaten steht die Band zu ihren Überzeugungen und kämpft den Kampf auf allen Ebenen – weil es notwendig und richtig ist.

Das Split-Album von What We Feel und Mister X „All Against All“ erscheint im Februar 2018 als Kooperation von Audiolith und Fire and Flames.

Pre-Sale LP
Pre-Sale CD

What We Feel:

Mister X:

 

© 2018 Fire and Flames Music and Clothing