Antifa Soli-Becher für Kampagne „Tatort Fretterode“

11,90

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Schicker Metall-Becher mit hochwertiger Antifa-Gravur. Der Erlös der Becher geht komplett an die antifaschistische Kampagne „Tatort Fretterode„.

  • Metall-Becher mit Antifa-Gravur
  • 200 ml Fassungsvermögen
  • Karabinerhaken als Henkel

Nur noch 1 vorrätig

Art.-Nr.: FFS161 Kategorien: , ,

Beschreibung

Um die Kosten der Kampagne und den anstehenden Prozess zu decken verkaufen wir einen Soli-Becher mit Antifa Gravur. Mit dem Kauf trägst du dazu bei, dass die Betroffenen des Angriffs rund um den Prozess gegen die beiden Neo-Nazis angemessen unterstützt werden können.

Zur Kampagne: Am 29.04.2018 überfielen die beiden Neonazis Gianluca Bruno und Nordulf Heise zwei Journalisten und verletzten sie schwer. Nach einer Verfolgungsjagd von Fretterode bis ins ca. 8 km entfernte Hohengandern, wurde das Auto der Journalisten vorm Ortseingang zum Stehen gebracht. Die Neonazis zerstörten die Scheiben, zerstachen alle vier Reifen und versprühten Reizgas ins Wageninnere. Einem der Journalisten schlug Gianluca Bruno mit einem unterarmlangen Schraubenschlüssel so heftig auf den Kopf, dass es zu einer Schädelfraktur kam. Dem zweiten Journalisten wurde durch Heise mit einem Messer eine Stichwunde am Oberschenkel zugefügt und die Kameraausrüstung geraubt. Gegen beide Täter fand bis heute kein Prozess statt noch wurden sie anderweitig zur Rechenschaft gezogen. Während Nordulf Heise sich in die Schweiz abgesetzt hat, lebt Gianluca Bruno weiterhin unbehelligt auf dem Familiensitz der Familie Heise in Fretterod.

This post is also available in: English