Stumbling Pins 4-Song acoustic EP „Lifetime Crisis“ coming soon!

Heute lassen wir die nächste Katze aus dem Sack: Demnächst veröffentlichen wir die neue Akkustik-EP unserer Gaardener Kumpanen und Genossen von den Stumbling Pins! Nachdem die beliebte Underground-Boygroup – die wir zu den rar gewordenen Bands zählen, die sich das heilige Etikett Punkrock auch wirklich verdient haben – zwei Jahre keine neue Veröffentlichung rausgebracht hat, hat sie sich in den vergangenen Wochen in ihren Bunker eingeschlossen und vier brandheiße Akkustik-Songs aufgenommen. Es geht um den Schmerz, die Liebe, Hass, Angst und das (Über)Leben in dieser kapitalistisch entfremdeten Welt. Nachdem nun endlich auch ein neuer Drummer gefunden ist, stehen auch die ersten Konzerte wieder an.

Am 10. Oktober sehen wir uns dann alle zum „Lifetime Crisis“ EP Release-Gig in der Kieler Schaubude, Ausreden werden nicht toleriert. Und um das ganze abzurunden, sind wir nun auch sowas wie der offizielle Merch-Shop der Stumbling Pins.

Free Joel! – Hot jackets – Skirt – New records

Neu bei Fire and Flames:

+++ „Free Joel“ Soli-Pakete (T-Shirt / Ladies Shirt + Poster) – die Überschüsse gehen direkt an die Joel-Soli-Strukturen in Schweden! +++ Unser neuer (und erster) Rock ist jetzt auch eingetroffen +++ Außerdem können wir euch jetzt schicke College Jacken präsentieren, einmal in der Zipper-Variante und als Ladies Jacke mit Knöpfen. +++

+++ Esclaves Salaries – Et un problème s’en suit… LP +++ Mayday – Comme une bombe LP +++ Streets of Rage / Enraged Minority – No borders for rude rockers Split EP +++ V/A – Tribute to What We Feel Benefit CD +++ What We Feel – Наши 14 слов LP +++ What We Feel – To continue or to give up? EP +++ What We Feel – Together LP +++ CHECK!

WE’RE … BACK IN BLACK!

Tadaaa! Wir haben Wort gehalten, auch wenn es lang gedauert hat. Fast ein ganzes Jahr liegt hinter uns, in dem Fire and Flames Brach lag. Dieser Zustand hatte keinen geringeren Grund, als dass sich hinter den Kulissen derweil einiges ändern musste und sich geändert hat. Aus einer Häufung von vielerlei Gründen ist es den  Genoss_innen, die FF seit 2002 aufgebaut und betrieben hatten, seit Juni letzten Jahres nicht mehr möglich gewesen, das Projekt weiter zu betreiben. Da alle Beteiligten sich jedoch darin einig zeigten, dass dies noch nicht alles gewesen sein konnte und die Vermittlung antifaschistischer und radikaler linker Politik mit der Waffe der Gegenkultur in Zeiten der sich zuspitzenden kapitalistischen Krise eher dringender als überholt scheint, hat sich ein neues Kollektiv gefunden, in dessen Obhut Fire and Flames übergeben wurde und das den Laden fortan weiterführen wird.

Weiterlesen

© 2017 Fire and Flames Music and Clothing