Enter(ed) the Circle

Last saturday we got the honour to Enter The Circle and join this old school hip hop jam in the heart of our home-quarter Kiel-Gaarden. Much respect and big thanx to all the fresh B-Girlz and B-Boyz, Writerz, DJs and of course the organizers. You created a really special event rooted in the tradition of peace, love and unity!

One love – one struggle!

MDB / WWF „Here to stay“ 7″ EP endlich erhältlich!

mdbwwfvinyl-bb7af0abAfter a too long waiting time here it finally is: The hard rockin‘ split EP of Moscow’s finest choice What We Feel and Moscow Death Brigade on vinyl. Five killer tracks of antifascist hardcore-metal-rap-punk-oi. Comes with FREE STICKER and is limited to 1000 HANDNUMBERED COPIES. RED AND GREEN VINYL only available directly at Fire and Flames Music, Voice of the Streets Records and of course the bands!

Fettes Musik Update!

+++ 8°6 Crew – Bad bad Reggae / Menil‘Express CD +++ Amen 81 – Corpus Christi Do-LP +++ Ashpipe – Born bad CD +++ Ashpipe – Too much focused… CD +++ Autonomads / Black Star Dub Collective – Split CD +++ Bobby Funk – Pasty Blagger 7″ +++ Chaoze One – Rapression LP +++ Devotos – Postumos CD +++ Doom – Corrupt fucking System LP +++ Doom – Fuck Peaceville Do-LP +++ Guerilla – Chapter IV LP +++ Guerilla – A Call to Arms LP +++ Inner Terrestrials – Tales of Terror Do-LP +++ Inner Terrestrials – X LP +++ La Fraction – La vie revee LP +++ Los Disckolos / Die Schwarzen Schafe – Split LP +++ Los Fastidios – All‘Arrembaggio CD +++ Los Fastidios – Anejo 16 Anos CD +++ Los Fastidios – Radio Boots EP +++ Los Fastidios – Rebels‘n’Revels CD +++ Los Fastidios – Siempre Contra CD +++ Lumpen – Il nostro Giorno verra‘ CD +++ MDC – Hey Cop, if i had a face like yours LP +++ Neurotic Arseholes – Bis zum bitteren Ende LP +++ Oi Polloi – Fight back! LP +++ Panzerband – s/t LP +++ Pyro One – Ausgezogen aus Nimmerland LP +++ Rogue Steady Orchestra – Liveticker zum Aufstand LP +++ Skassapunka – Il gioco del Silezio CD +++ Stage Bottles – Sometimes antisocial always antifascist EP +++ Tackleberry – s/t 7″ +++ Talco – Combat Circus CD +++ Talco – Mazel Tov CD +++ Toxoplasma – Demos 81/82 LP +++ Ya Basta – Sans Retour LP +++ V/A – Ska Libre LP +++ V/A – United Skins CD +++

MDB und WWF: Gegen Hass, Diskriminierung und elitärem Denken innerhalb der Szene

love hardcoreIm Folgenden dokumentieren wir hier die Stellungnahme von Moscow Death Brigade (MDB) und What We Feel (WWF):

Liebe Alle
Im Namen von What We Feel und Moscow Death Brigade legen wir hier unsere offizielle Stellungsnahme zum Artikel: „Die Bands What We Feel und Moscow Death Brigade als Beispiel eines zu kritisierenden Antifaschismus“ vor, der uns und die russische antifaschistische Szene im Generellen beschuldigt „faschistisch, homophob, sexistisch“ etc. zu sein. Während diese Beschuldigungen im Allgemeinen auf uns bizarr wirken, möchten wir dennoch einzeln auf diese Vorwürfe antworten.
Zuerst möchten wir sagen, dass wir froh darüber sind, dass dieses Thema endlich an die Öffentlichkeit gelangt ist. Bereits seit Jahren haben anonyme Poster_innen versucht unsere Touren zu verhindern, indem Mails mit diffamierenden Aussagen über unsere Bands an unsere Promoter_innen und Unterstützer_innen versendet wurden. Beispielsweise versuchten sie erfolglos unsere Soli-Tour für die Familie des von Neonazis ermordeten antifaschistischen Aktivisten Ivan Khurtoskoy im Mai 2014, sowie unsere Auftritte am Ultrash Festival und am Barrio Antifascista Festival zu verhindern.
Während die Promoter_innen entweder den Hassmails keine Beachtung schenkten oder mit unseren Erklärungen zufrieden waren, versuchten wir die Autor_innen für eine direkte Diskussion zusammen mit Repräsentant_innen der europäischen antifaschistischen Szene als Mediator_innen zu treffen, da unsere Bands immer offen gegenüber Kritik sind. Die Autor_innen vermieden aber den Dialog.
Unsere Bands kommen nicht umhin sich zu wundern, warum die Autor_innen nie versucht haben, die Themen dieses Artikels zuerst mit uns zu diskutieren. Auch sind wir ratlos darüber, dass der Artikel gepostet wurde, währenddessen wir auf Tour waren und keine englische (oder bevorzugt russische) Übersetzung vorlag, was verhinderte, dass wir den Artikel richtig lesen und verstehen, sowie rechtzeitig darauf antworten konnten. Wir müssen zugeben, dass wir dies als einen unehrlichen Ansatz sehen, der sowohl uns, als auch den Leser_innen gegenüber respektlos ist. Dies und alles oben erwähnte lässt uns denken, dass der wahre Grund hinter dieser Agitation persönliche Feindschaft ist.
Wir sehen diese Situation als eine großartige Möglichkeit, um die Geschichte unserer Bands zu teilen, die einigen Leser_innen nicht vertraut sein könnte und endlich die Differenzen zwischen russischen und europäischen Szenen zu diskutieren und sie zu überwinden.
Wir haben diesen Beitrag auf englisch geschrieben, anstelle unserer Muttersprache russisch, um sicherzustellen, dass die Menschen, die ihn lesen wollen dies mit kleinstmöglicher Schwierigkeit tun können, da Mitglieder von antifaschistischen Gemeinschaften rund um die Welt unserer Erfahrung nach normalerweise in englisch miteinander kommunizieren. Weiterlesen

© 2017 Fire and Flames Music and Clothing